Edita Abdieski ist die neue Leona Lewis!

Heute war es endlich soweit. Der „X-Factor“-Star wurde gekürt. VOX hat sich vor einigen Wochen auf die Suche nach Bands und SängerInnen gemacht, die nicht nur eine perfekte und einzigartige Stimme haben, sondern auch mit „dem gewissen Extra“ ausgestattet sind.

Die Entscheidung war knapp, aber die lockige Powerstimme hat es  geschafft -> Edita Abdieski hat gewonnen!

Foto: starsontv.com

Lange haben die Kandidaten gekämpft. Von Runde zu Runde. Bei Votings oder Jury-Entscheidungen gezittert, aber heute wurde dem ganzen Nervenkitzel ein Ende gesetzt. Dem Gewinner  der VOX-Castingshow winkte ein Plattenvertrag bei Sony BMG und somit (wahrscheinlich) eine steile Musikkarriere.

Wer die Castingshow nicht verfolgt hat – hier zwei Highlights von Edita Abdieski.

1) Ihre Performance des „Empire State Of Mind“-Hits von Alicia Keys:

2) Oder Edita’s emotionale Intepretation des Rihanna-Songs „Russian Roulette“:

Aber zurück zur Final-Show….Edita Abdieski und „Big Soul“ traten am heutigen Abend gegeneinander an… es war spannend!

Weltstar, Shakira sowie der deutsche Soul-King, Xavier Naidoo, zeigten nicht nur auf der Bühne was sie zu Superstars gemacht hat, sondern erklärten sich in der letzten auch bereit, Edita und „Big Soul“ zu coachen. Die vier Neo-„Weather Girls“ traten mit Shakira auf und Edita Abdieski hatte die Ehre mit Xavier Naidoo zu performen.

Hier ist die Liste der Songs die die Powerfrauen im „X-Factor“-Finale zum Besten gaben.

Edita Abdieski:

1) „Run“ von Leona Lewis. Till Brönner begleitete sie am Klavier.

2) Duett mit Xavier Naidoo “Wo willst du hin”

3) Gewinner-Song “I’ve Come To Life”

Big Soul”:

1) “That’s What Friends Are For”. George Glueck spielte für seine Girls am Piano.

2) „Underneath Your Clothes“ mit Shakira

3) Gewinner-Song “I’ve Come To Life”

Nach den drei Auftritten der Castingshow-Finalistinnen mussten die Zuschauer und Fans nur noch auf die Ergebnisse warten. Wen will das deutsche Publikum am Siegerpodest sehen?

Während die Telefonleitungen glühten kamen die ausgeschiedenen Kandidaten auf die Bühne, denn natürlich mussten sie beim heutigen Finale auch dabei sein. Pino, Marlon, Mati und Co. performten den „Take That“-Hit „Back for Good“ gemeinsam mit den beiden Finalisten!

Dann traute sich dann auch die „X-Factor“ Jurorin, Sarah Connor, auf die Bühne, um ihre neue Single „Brake My Chain“ vorzustellen.

Kurz nach halb elf ließ Moderator Jochen Schropp die Katze endlich aus dem Sack – die stimmgewaltige Sängerin, Edita Abdieski, hat gewonnen!

Das war’s also…

“X-Factor” ist vorbei und Edita Abdieski aka “The Voice” hat das Finale tatsächlich für sich entscheiden können!

Mal sehen, wie es mit ihr weitergehen wird… und ob überhaupt!

Advertisements

5 Kommentare zu “Edita Abdieski ist die neue Leona Lewis!

  1. ich mag ihre stimme. die frau an sich ist…. naja irgendwie farblos, findet ihr nicht? das gesicht mekt man sich nach 5 mal sehen immer noch nicht.
    bin ich zu hart…? 😀

    Gefällt mir

  2. absolute geile entscheidung,,,,,es ist wirklich die 2.leona lewis! wenigstens kann deutschland auf die edita stolz sein,,sonst gibts e nichts in deutschland,,,sie soll auf alle fälle ein weltstar werden!

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s