„The Wanted“ bringt die Teenie-Girls zum Kreischen…

Meine Boyband-Zeit sind zwar schon längst vorbei – Gott sei Dank – aber nachdem sich sogar die Kult-Boyband „Take That“ wieder vereint hat, sind die Testosteron-Musikgruppen en vogue.

Seit einigen Wochen stürmen nun die Jungs von „The Wanted“ die britischen Charts und sorgen mit ihrem Aussehen und Herz-Schmerz-Songs für Zusammenbrüche bei den Mädels!

Foto: wearepopslags.com

Mit  ihrer ersten Single „All Time Low“ stürmten „The Wanted“ die Nummer 1 der Charts in ihrer Heimat Großbritannien. Die fünf Jungs wohnen zusammen in einer Junggesellenbruchbude im Süden von London.

Und obwohl Nathan, das jüngste Bandmitglied erst 16 Jahre alt ist, setzen sie auf die bereits bekannt Erfolgsformel -> Sex-Appeal + Schmusesongs + eine Portion britische Coolness!

Ihr Debütalbum mit dem wenig einfallsreichen Titel „Album“ wird Ende des Monats, am 5.11., veröffentlicht. Hier ein kleiner Sneak Peek der Songs:

Es bleibt abzuwarten, ob sich die Jungs von „The Wanted“ nur Eintagsfliegen blieben oder sich doch noch zu Superstars wie „Backstreet Boys“ und Co. entwickeln!

Advertisements

3 Kommentare zu “„The Wanted“ bringt die Teenie-Girls zum Kreischen…

  1. ja also…. boy groups… ich denk Backstreet Boys und N’SYNC haben so ziemlich alles gedeckt, ABER zeit vergeht und eine neue Generation kommt… sprich wir brauchen neue „Boy Bands“ also.. wieso nicht! 😉

    Gefällt mir

  2. Ich find es wirklich mutig, dass sich die Jungs heutzutage noch trauen, waschechte Boygroup-Musik zu machen. Die meisten Künstler, die sich dertage neu auftun, scheinen sich ja garnichtmehr von der modernen Hip-Hop-Elektro-House-Mischung lösen zu können, weil das Konzept so viel Erfolg verspricht.
    Ich bin jedenfalls gespannt, ob eine Boyband überleben kann. Hoffen wir auf viele kreischende Mädchen in der ersten Reihe!!

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s