Laserkraft 3D, Ne-Yo, Mohombi & David Guetta set the dancefloors on fire…

Eigentlich ist der Montag-Abend kein typischer Party-Termin, aber nachdem die letzten Wochen wirklich anstrengend waren und ich kaum Zeit für mich und meine Freunde hatte, musste ordentlich gefeiert werden. Wien bietet dem Party-Volk zum Glück so einiges, auch an einem Montag.

Also, ging es los… von Club zu Club… die ganze Nacht!

Welche Club-Tracks von den DJs in dieser Nacht besonders oft gespielt wurden, stelle ich euch heute kurz vor!

Foto: jonnybaker

Egal welche Musik, egal welcher Club… meine drei Mädels und ich wollten einfach mal ordentlich abtanzen, ein paar gute Cocktails trinken und Spaß haben. Wir machten in Indie-Clubs und Electro-Schuppen halt, aber auch die „ganz normale“ Disco war in der Nacht nicht vor uns sicher.

In den meisten Locations fielen mir aber vier ganz bestimmte Songs auf, die von den DJs gespielt wurden – vier  Songs, die  ich bis dahin nicht wirklich kannte.

Den Beginn macht das deutsche Electro-House-Projekt „Laserkraft 3D„. Obwohl ich die Lyrics eigentlich ziemlich nervig finde, motiviert der Beat dazu, die Tanzfläche zu stürmen.

Weiter geht’s mit amerikanischen R’n’B-Sänger, Ne-Yo. Bei der letzten Popstars-Sendung hat er den Girls gezeigt, was man alles beachten muss, wenn man ein Superstar werden will und anschließend auch seine neue Single „Beautiful Monster“ vorgestellt. Dieser Track wurde am Montag  in so einigen Dance-Clubs in Wien gespielt.

Mohombi, der schwedisch-kongolesischer Popsänger war bis dato noch nicht bekannt, aber seine Single „Bumpy Ride“ lockte zahlreiche Party-People auf die Tanzflächen.

Ein neuer Track des momentan erfolgreichsten DJs, David Guetta, ist die vierte Entdeckung der Mädels-Party-Nacht. „Can’t handle me“ wird mit dem Rapper Flo Rida zum richtigen Ohrwurm, bei dem die Füße nicht anderes machen können, als wild zu tanzen.

Welcher dieser Songs gefällt euch?

Oder welcher denn so gar nicht?

Advertisements

6 Kommentare zu “Laserkraft 3D, Ne-Yo, Mohombi & David Guetta set the dancefloors on fire…

  1. ich find das sind alles klasse songs, bis auf laserkraft 3d – damit kann ich sowas von überhaupt nix anfangen… und warum kann sich der im video nicht die schuhe binden??

    Gefällt mir

    • Puh, jetzt hast du mich erwischt. Keine Ahnung. Ist doch einfach nur ein Künstlername oder? Mit bürgerlichen Namen heißt Ne-Yo —> Shaffer Chimere Smith… mehr weiß ich zum Namen jetzt auch nicht :mrgreen:

      Gefällt mir

      • Jetzt war ich mal neugierig uns habs auch mit ein bisschen Recherche rausgefunden: Ne-Yo wurde von seinem Producer „Big D.“ (was für ein Klischeename in der HipHop Branche ^^) das erste mal so genannt als Anspielung auf „Neo“ den Protagonisten der Matrix-Saga.
        Ich find die neue Single ziemlich gelungen, auch wenn ich mit dem Video nicht so viel anfangen kann…
        Mohombi hab ich jetzt über dich auch zum ersten Mal gehört, aber bin sehr angetan! Ist das ein Newcomer oder is der schon länger dabei?

        Gefällt mir

  2. Diese lieder hör ich zur zeit wirklich überall, abba ich muss zugeben da kann man richtig gut jammen!
    haha diese Popstar episode mit NE-Yo hab ich gesehen! Finde dass neue lied echt hammer!!
    Hab aber noch nie was von Mohombi gehört..? Kennt den wer?

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s