Sharon Jones: Retro-Soul aus Brooklyn

Wie so oft, bin ich heute wieder über etwas total feines bei YouTube gestoßen und möchte euch meine „Entdeckung“ natürlich nicht vorenthalten. Sharon Jones sorgte bei mir vom ersten Moment an für eine Hard-Core-Gänsehaut am gesamten Körper. Obwohl mir ihr Name von irgendwoher schon bekannt vorkommt, war mir dennoch nicht bewusst, dass diese Frau mit ihrem gewaltigen Stimmorgan Berge versetzen kann. Sie ist ein bisschen Retro, ein bisschen Soul und eine Prise Funk – vereint in einer wirklich sympathischen Dame aus Brooklyn, New York!

Foto: CaptAbernathy

Sheron Lafaye Jones wurde1956  in Augusta (Georgia) geboren, wo sie zuerst in einem Kirchenchor sang und dann nach New York zog, um ihre Solokarriere anzukurbeln. Na, klingelt’s bei einem von euch? Wer ist denn noch in Augusta geboren? Jaaaa, „The Godfather of Soul“ – Mister James Brown. Und wie viel die beiden eigentlich verbindet, seht ihr in diesem Video, wo Sharon einfach drauf los jammt und die größten Hits Browns interpretiert:

Mit der Band „The Dap Kings“ (die schon Amy Winehouse bei ihrer „Back To Black“-CD unterstützten) hat Sharon übrigens schon so einige Alben aufgenommen. Dieser Song groovt zum Beispiel extrem:

Seit einigen Wochen steht nun die neue Scheibe von Sharon Jones & The Dap Kings mit dem Titel “I learned the hard way” in den Regalen und knüpft an gekonnt das Erfolgsalbum „100 Days, 100 Nights“ an.

Bookmark and Share

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sharon Jones: Retro-Soul aus Brooklyn

  1. Sharons Alben sind fantastisch! 100 Days 100 Nights habe ich, als es erschienen ist, rauf und runter gehört, die neue Platte habe ich leider noch nicht… Es gibt auch ein tolles Bootleg von einem Radioauftritt. Live gehen die ganz schön ab.

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s