Greyson Michael: ein neues Internet-Popsternchen

Er ist jung. Verdammt jung. Aber der 12-jährige sorgt seit Monaten für Millionen Klicks bei YouTube. Eigentlich hat ihn sein plötzlicher Erfolg am meisten überrascht, denn dass seine Cover-Version von „Paparazzi“, dem Hit-Song von Lady Gaga, so gut ankommen würde, hätte er sich nie träumen lassen. Ein neuer Internet-Star wurde also geboren und die Konkurrenz kann sich warm anziehen…

Foto: tara renee:)

Der talentierte Bursche aus Oklahoma City spielt seit knapp drei Jahren Piano und gab bei der Talkmasterin Ellen zu, dass er noch nie Gesangsunterricht hatte. Seine eigene Interpretation von Gaga’s „Paparazzi“ kommt bei einigen sogar besser an als das Original.Wer jetzt aber glaubt, dass Greyson Michael nur die Songs anderer covert, liegt falsch – er hat auch schon ein paar eigene Tracks geschrieben. Nach dem Riesenerfolg seinen Videos bei YouTube wurde ihm nämlich ein Plattenvertrag angeboten, den Greyson unterschrieben hat. Trotzdem bleibt das Wunderkind aus Amerika herrlich bescheiden und wirkt sehr sympathisch.

Die Teenie-Mädels kreischen wenn sie ihn sehen und Greyson wird in Zukunft wohl besonders einem ganz besonders gefährlich werden – Justin Bieber. Beginnt jetzt „the Battle of the Teen-Popstars“? Was glaubt ihr? Wer hat mehr Chancen sich auf die Dauer im Musikbusiness zu halten? Und wie steht ihr eigentlich allgemein zu Teenie-Stars die sich schon so jung in so einem harten Geschäft versuchen?

Bookmark and Share

Advertisements

12 Kommentare zu “Greyson Michael: ein neues Internet-Popsternchen

  1. AAAAHHHHAAA… Ich hab das vor ein paar wochen mal gesehen und war voll begeistert. Hat Lady Gaga eigentlich was dazu gesagt? Die könnten ja mal zu zweit auf Tour gehen oder so. 🙂 Wäre eine Idee. Unglaublich, dass er noch nie Gesangsunterricht hatte!!! Möglicherweise ist er einfach ein Naturtalent.
    haha, toll finde ich auch die Mädels im Hintergrund die vollkommen gelangweilt tun. das sind genau die mädels die ihm jetzt wo er berühmt ist wahrscheinlich hinterherrennen. 😀

    Gefällt mir

    • *ggg* sehr treffend formuliert! Der Tokio-Hotel Bursche war zu Beginn des Monsuns ja auch ziemlich jung! Aber wenn es um musikalsiches Talent geht, hat Greyson aufjedenfall die Nase vorne. Er kann zumindest echt gut Klavier spielen. Seine Stimme ist irgendie auch ganz ok, nur halt ein bisschen feminin 😉

      Gefällt mir

      • Ja stimmt, die Tokio Hotel-Jungs hätt ich ja fast schon wieder vergessen! Aber es ist schon wieder „en vogue“ noch vor dem Stimmbruch eine Karriere zu starten. Aber diese Kids schmeißen ihre unbeschwerte Kindheit damit beim Fenster raus!

        Gefällt mir

        • unbeschwerte kindheit? ich glaube da ja nicht wirklich dran. man denkt zwar an die kindheit zurück und ist ein wenig wehmütig, aber spätestens nach der 4. klasse ist das doch alles vorbei…

          dennoch: bei kinderstars muss ich immer an aaron carter und den bengel aus sixth sense denken – und da kommt mir dann das grausen.

          Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s