Das Warten hat ein Ende – „THE E.N.D“!!!

Will.i.am, Fergie, Taboo und Apl.de.ap haben sich zwar ganze vier Jahre Zeit gelassen, aber das Warten hat sich gelohnt, denn seit heute ist die brandneue CD auf dem österreichischen Markt!!! „The Energy Never Dies“ (=“The E.N.D.“) ist das Motto und der Name des fünften Albums, des einzigartigen Quartetts aus Amerika, den Black Eyed Peas!!!.


„Boom Boom Pow“, die erste Singleauskopplung, schlug ein wie eine Bombe und wird seit ihrem Release Mitte Mai auf und ab gespielt. Letzte Woche war der Song noch auf Platz 6 der österreichischen Singlecharts, diese Woche ist er schon auf Platz 4 zu finden!!!…und ich wage mal zu behaupten, dass der Longplayer genauso, wenn nicht noch erfolgreicher sein wird!!!!Der Sound der Band wurde wieder verändert, weiterentwickelt und mit elektronischen Beats gepimpt, wie Black Eyed Peas selbst sagen und genau das macht die dreifachen Grammy-Gewinner meiner Meinung auch aus –> ENERGETIC MUSIC FOR HUNGRY DANCING FEET!!!!

.

.
Da die vier im Moment sowieso überall unterwegs sind um „The E.N.D.“ zu promoten, werden wir in Europa auch bald in den Genuss kommen, ordentlich zu shaken, denn laut ihrer Homepage werden sie im Juli auf einigen Festivals in Holland, Portugal, Belgien und in der Schweiz live zu sehen/erleben sein!!!

.
Aber was haben die vier eigentlich seit der letzten CD „Monkey Business“ so getrieben???

.
Will.i.am: entdeckte die Schauspielerei für sich („X-Men Origins Wolverine“), brachte seine erste Solo-CD heraus („Songs for Girls“), produzierte Songs für U2, Pussycat Dolls, John Legend, Mary J.Blige & Micheal Jackson, entdeckte neue Talente in der Rap-Szene (z.B. Flo Rida) und schrieb einen Song für Obama („Yes We Can“) um ihn bei dem Wahlkampf zu unterstützen und wurde mit einem Emmy dafür ausgezeichnet.

.

Fergie: auch sie ging erfolgreich ihren eigenen musikalisch Weg („The Dutschess“), entwickelte sich zu einer Stil & Fashion-Ikone und wird auch im Kino zu sehen sein („Nine“ mit Nicole Kidman und Penelope Cruz).

.
Taboo: in seinem Privatleben hat sich der Pause von BEP am meisten getan – letzten Sommer heiratete er seine Langzeit-Freundin, aus einer früheren Beziehung hat Taboo schon einen 15-jährigen Sohn für den er sich wieder mehr Zeit nehmen konnte, er bekam die Möglichkeit in zwei Filmen mitzuspielen („Cosmic Radio” und “Street Fighter: The Legend of Chun-Li”) und die besten News zum Schluss: Taboo wird noch in diesem Jahr wieder Papa!!!

.

Apl.de.ap: verbrachte viel Zeit in seiner Heimat, den Philippinen, wo er nicht nur half den Tourismus anzukurbeln, aber auch die „apl Foundation“ für bedürftige Kinder ins Leben rief, und auch er konnte eine Filmrolle ergattern („Subject: I Love You“).

.
Wie man sieht, so richtig Pause haben die Black Eyed Peas-Member nicht gemacht, aber eins ist auf jeden Fall schon mal klar – „The E.N.D“ ist der Beginn einer neuen innovativen, musikalischen Ära, die noch so einige Clubs zum Kochen und uns zum Schwitzen bringen wird!!! …Hat wer von euch schon die neue CD gehört???

Advertisements

3 Kommentare zu “Das Warten hat ein Ende – „THE E.N.D“!!!

  1. Ganz ehrlich? Fergie kann ich nicht ausstehen. Muss aber neidlos zugeben, dass sie die drei Jungs für ein derartiges „Spaßalbum“ ziemlich gut ergänzt. Aber klar ist, dass die BEP sich seit ihrem ersten Album immer weiter entwickelt haben, ob mit oder ohne Fergie Ferg.
    Ganz cool ist allerding die neue Single: „I gotta feeling“

    Gefällt mir

    • Stimmt, die Single ist sehr lässig. Sollt vielleicht mal das Video dazu hier posten….Was Fergie angeht: ja sie polarisiert keine Frage, aber ich find sie nicht so schlimm, da gibts ärgere Tussis in HipHop-Bands 😉

      Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s