Sleepless in VIENNA…oder…In music the passions enjoy themselves…

Seltsamerweise schlafe ich seit einigen Nächten nicht besonders gut. Keine Ahnung warum, aber so habe ich wenigstens wieder etwas (in der Nacht wohlgemerkt) mehr Zeit mir stundenlang sensationelle Musikvideos anzusehen – ja, andere zählen die Schäfchen oder Wolken and I calm myself with music!

Foto: Chau.D

Drei Videos haben mich gestern Nacht besonders fasziniert. Ich sah mir die Videos immer und immer wieder an und konnte nicht genug von den Beats kriegen. Der erste Track ist vom österreichischen Rapper Skero. Er konnte sich mit der Linzer Hip Hop-Truppe „Texta“ einen Namen machen und ist seit einiger Zeit auch solo unterwegs. Das Musikvideo zeigt eine etwas vergessene Seite von Wien – und zwar den bunten und künstlerischen Charakter Wiens.

Der zweite Song ist von einem serbischen Producer/DJ namens Gramophonedzie. Der sound aus Belgrad hat einiges drauf!

Und last but not least: ein Hammer-Track von Damian und Stephen Marley – raw and likeable!

Was macht ihr eigentlich wenn ihr „sleepless in wherever“ seid?

Bookmark and Share

Advertisements

10 Kommentare zu “Sleepless in VIENNA…oder…In music the passions enjoy themselves…

  1. Was ich mache, wenn ich sleepless in wherever bin?
    Musik hören, was sonst. Hab übrigens grade zufällig über das gleiche Thema geschrieben =D

    by the way: Ich mag deine Interviews total gerne. Super gemacht!

    Gefällt mir

  2. hm, ich find lesen hilft da immer! oder eben auch youtube..musikclips, aber auch interviews. ansonsten einfach sinnlos durchs netzt surfen. is ja alles easy, solang man am nächsten tag nicht auf und arbeiten muss 😉

    Gefällt mir

    • Hm, lesen – nachts ist das nicht so meins.Meine Augen sind da zu müde um Buchstaben richtig entziffern zu können. Da verschwimmt schnell mal der ganze Text und ich kriege Kopfschmerzen.

      Gefällt mir

    • Ja, hey Nico – find es ja genial, dass du dich hier auch mal zu Wort meldest! WELCOME 😉
      Und was die „You Tube-Reise“ angeht – da gibt’s nichts besseres wenn man nicht schlafen kann!

      Gefällt mir

  3. Schlaflos in der Vorstadt: Ich wälze mich rum und habe Ohrwürmer von Songs, die ich entweder total mag (z.B. vom Wu Tang Clan oder Genesis) oder (meistens) abartig finde (Lena, Steffi Heinzmann). Aber immer nur so zwei Takte auf Endlosschleife. Das macht einen Wahnsinnig!!!

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s