Sound of 2010 – Number 5: THE DRUMS

Es ist an der Zeit, die letzte Band in meinen persönlichen BBC-Top 5 vorzustellen. Die US-Band „The Drums“ hat es mit Rock’n’Roll, Post Punk und ein wenig Pop auf den fünften Platz geschafft. Eigentlich nicht wegen ihrer Musik, weil sie nicht so ganz meinem Geschmack entspricht, aber weil die Jungs aus Brooklyn (NYC) mir irgendwie sympathisch und ziemlich witzig sind.

Foto: theburningear.com

In einem Interview äußert sich die Band zu ihrem Songwriting folgendermaßen: „All of our songs happen naturally. That juxtaposition is sort of a part of our everyday, so it finds its way into everything we do. Even if we tried to write a „happy song“, it would inevitably end up pretty dark.”

Wie sich “The Drums” für euch anhören, ob nun happy oder dark, könnt ihr jetzt herausfinden:

5 thoughts on “Sound of 2010 – Number 5: THE DRUMS

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s