Sound of 2010 – Number 2: ELLIE GOULDING

So, wie versprochen, geht es wieder munter weiter mit den Top 5-Talenten des neuen Jahres. Heute dreht sich alles um die britischen Sängerin und Songwriterin, Elli Goulding!

Foto: Midas !

Die BBC hat sie auf den ersten Platz der zukünftigen Superstar-Hoffnungen gewählt und betitelt sie als „most exciting emerging artists for the coming 12 months“. Doch die große Überraschung ist: Ellie hat eigentlich nie eine Musikkarriere angestrebt. Sie wollte Fitness Trainerin werden, denn sie liebt es zu joggen und Sport zu treiben. Den Sound der vielversprechenden Newcomerin könnte man als Futuristic Electro Pop bezeichnen, obwohl Ellie am liebsten nur mit ihrer akustischen Gitarre bewaffnet performt. Nachdem sie den Award für for „person most likely to have their name in lights“ bekam, legte sie kurzerhand ihr Studium auf Eis um von Herefordshire nach London zu ziehen und an ihrer Musik zu feilen. Und es hat sich ausgezahlt: Ellie Goulding hat ein Händchen für außergewöhnliche Melodien die ziemlich schnell zu Ohrwürmern mutieren!

Ihre Musik beschreibt die junge Musikerin wie folgt: „I sing often about love and heartbreak, not just my own but other peoples‘ stories. I’m fascinated by tales. Also, like in Guns & Horses, I talk about something modern which is someone being at a computer all the time. So I take on traditional subjects and also dark things like how technology can ruin things and the emptiness of some relationships.”

Und zum Abschluß, wie immer, ein paar Hörproben der neuen Pop-Britin:

Und? Wie findet ihr Ellie Goulding? Gefallen euch ihre Lieder? Und hat sie es eurer Meinung nach verdient auf dem ersten Platz der BBC-Liste zu stehen?

Advertisements

9 Kommentare zu “Sound of 2010 – Number 2: ELLIE GOULDING

  1. Pingback: Blauäugig, naiv, romantisch… « Laila's Musik Blog

  2. Schön, super Tipp. Ich krieg in meinem Loch ja auch nichts mehr mit…kein TV/ Radio und erst seit Kurzem funktioniert das Internet wieder…ein dreifaches hoch auf die Technik!

    Gefällt mir

  3. Bin auf meinem Schottland Urlaub auf die Musik der jungen Britin gestoßen und war sehr begeistern! Gibt zwar viele Damen, die in einem ähnlichen Soundpool schwimmen, aber durch den Zusatz der elektronsichen Elementen kristallisiert sie sich da schon heraus! Vorallem fürs Autofahren und an verregneten Tagen ist die Musik passend wie die Faust aufs Aug 😉

    Gefällt mir

  4. Ja, gefällt mir. Ein bisschen LIGHTS, ein bisschen El Perro del Mar, vielleicht ein Schuss Suzanne Vega – erfindet das Rad nicht neu, lässt sich aber sehr gut anhören.

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s