Bushido’s Trailer: „Zeiten ändern Dich“

Nach seinem kurzen Auftritt im Comedy-Film „Isch kandidiere“ (Horst Schlämmer aka Hape Kerkeling) bringt Bushido nun seinen eigenen Streifen in die Kinos. Seine Autobiografie. Die Hauptrolle hat Bushido natürlich selbst übernommen, aber in seinem ersten Kinofilm wird von hochkarätigen deutschen Schauspielern wie Moritz Bleibtreu und Hannelore Elsner unterstützt. Nach Hip Hop-Größen wie Eminem und 50 Cent ist die Zeit wohl auch für ihn gekommen, sein Leben zu verfilmen – Bushido goes cinema!

Foto: inu_wolf_freak

Seit ein paar Tagen ist der Trailer zu „Zeiten ändern Dich“ nun online und so sieht er aus:

Advertisements

14 Kommentare zu “Bushido’s Trailer: „Zeiten ändern Dich“

  1. Pingback: Anonymous

  2. Menschen endern sich, jede verdint eine Chance, er soll noch Zeigen dass er was im Kopf hat und das Hass zum Papi vergessen hat, es braucht alles Zeit!!

    Gefällt mir

  3. War Bushido eigentlich früher bei Aggro-Berlin dabei? Da gabs ja soeine Gruppe von Hip-Hoppern in der deutschen Hauptstadt. Oder waren das nur Sido und co? Nja, wenn es um HipHop geht, kenn ich mich einfach nicht aus 😉 Bushido mag zwar einen „Flow“ in seiner Musik haben, aber was er privat so macht geht teilweise einfach zu weit!

    Gefällt mir

    • Du weißt schon bescheid, Kasmodiah. Sido und Bushido waren mal gemeinsam bei Aggro Berlin, haben sich dann aber zerstritten und dissen jetzt um die Wette, wie man so schön in der Hip Hop-Welt sagt 😉

      Gefällt mir

    • Yep!….
      By the way: hab gerade gelesen, dass es in Berlin einen Bushido-Store geben soll – WIE BITTE?! Ist ja komplett crazy…hat das wer von euch gewusst? Damit die Aggro-Teenies schön das Geld zum Fenster rausschmeissen können, für ihr Vorbild aus dem Pseudo-Ghetto!

      Gefällt mir

      • WAAAHNSINN! hab ich nicht gewusst, das ist echt lächerlich… und wie alle ihn feiern als „lieblings-aufsteiger“ wie ja in verschiedenen deutschen zeitungen getitelt wird. bleibt nur zu hoffen, dass auch bushido irgendwann den kids zu „mainstream“ wird. 🙂

        Gefällt mir

  4. ich habe keine ahnung warum sich gute schauspieler wie hannelore elsner und moritz bleibtreu für diesen film hergeben… ich habe die autobiografie von bushido gelesen und danach waren wirklich auch meine letzten sympathiepunkte für diesen mann vergessen… den kids die sich sein buch kaufen und seinen film anschauen zu vermitteln, dass es okay ist drogen zu verkaufen, frauen wie dreck zu behandeln und gewalt anzuwenden ist das ALLER ALLER letzte! und damit macht er millionen… ich glaube nicht mal, dass er dumm ist. nur ein geldgeiles, homophobes, narzisstisches muttersöhnchen mit tausend komplexen und einem kleinen schniedel. 🙂

    Gefällt mir

    • Bushido hat sich bis jetzt eigentlich wirklich schon sehr viel erlaubt – zu viel, wie du richtig sagst! Schon alleine diese Hass-Videos gegen Sido find ich mittlerweile einfach nur peinlich. Klar, gehört dissen irgendwie zu Rap, aber was Bushido da aufführt ist nur noch peinlich!

      Gefällt mir

  5. Nenn mich voreingenommen, aber ich bin der festen Überzeugung, das Leben eines Mannes in den Dreißigern, der noch bei Mama wohnt, ist definitiv noch nicht reif für die Verfilmung.

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s