FREQUENCY 09 – Dance until your feet hurt – Part 1

„Hey, was geht ab?…Wir feiern die ganze Nacht!“…Oh yeah, bei diesem Zweizeiler habe ich in den letzten 3 Tagen einige Male mit gegrölt. Jetzt reicht’s mir aber wieder, bis zum nächsten Jahr. Vom Frequency selbst, das vom Donnerstag bis zum Samstag/Sonntag früh in Gange war, könnte ich wiederum so gar nicht genug kriegen! Unvergessliche Bands, schräge Vögel, Sonnenschein, Party, viele Leute, Schlaflosigkeit, Regen…das war FREQUENCY 09!!!

CIMG9783

Los ging’s für mich am Donnerstagvormittag. Meine lustige Truppe von Freunden reiste schon am Mittwoch nach St.Pölten, nachmittags. Sie riefen mich völlig verzweifelt an, dass fast keine Plätze mehr am Campingplatz entlang der Traisen geben würde.  Anscheinend hatten einige andere auch die Idee einen Tag vorher anzureisen und sich so gemütlich auf das Festival  einzustimmen. Am Donnerstag war ich auch endlich da, mit viel guter Laune und einer Palette Bier im Gepäck. Bis ich meine Freunde endlich gefunden habe, dauert es zwar fast eine Stunde. Danach tat ein Bad in der kalten und erfrischenden Traisen verdammt gut.

Später am Gelände angekommen hat mir irgendwer sein Bier über meine Tasche geleert, wo meine Cam drin war. Seitdem spinnt sie und so, gibt’s von diesen 3 Tagen nicht viele Bilder! Sorry, ich habe mein Bestes gegeben und noch einiges für euch fotografisch festhalten können. Hier meine Fotos vom diesjährigen Frequency:

Aufgrund der Vielzahl von Bands am Frequency, habe ich mich auch diesmal für meine TOP 3 des ersten Tages entschieden:

  1. Peter Fox: Wenn er die Bühne betritt geht’s ab! Die Affen waren los – wortwörtlich! Peter Fox versteht es Stimmung zu machen und die Menge zum Toben zu bringen! Die Tracks aus seinem Album „Stadtaffe“ gehen live noch viel heftiger ab und die gelungenen Visuals begeisterten mich und so wurde bis zur totalen Erschöpfung getanzt!
  2. The Ting Tings: „That’s not my name“ gehört nicht gerade zu meinen Lieblingssong, um es mal milde zu formulieren. Trotzdem habe ich mir „The Ting Tings“ angesehen, weil ich mir gerade eine Box China-Nudeln gegönnt habe und so am Rande der Race Stage am Boden saß. Lange sitzenbleiben konnte ich nicht, denn „The Ting Tings“ haben mich mit dem abgefreakten Sounds angelockt und zum Shaken gebracht! Super Show!
  3. Rise Against: Ach, was soll ich denn sagen? Eine extrem talentierte Band, die live einfach nur ordentlich abrockt! Aber die Pogo-Masse in der Mitte hat mich nach einer Zeit schon genervt, weil ich dauernd angerempelt wurde. Anyway, den dritten Platz haben sich „Rise Against“ auf jeden Fall verdient! EDIT: Bin heute auf YouTube auf dieses Video vom Auftritt von Rise Against beim Frequency gestossen und will es euch nicht vorenthalten:

Nach Peter Fox ließen wir uns noch alle vom Shuttlebus zum Nightpark bringen, um zu D‘n’B-Beats dem Sonnenaufgang entgegen zu tanzen. Das war’s also vom ersten Tag von mir – Wie hat euch der erste Festival-Tag gefallen? Welche Bands haben euch am besten gefallen? Irgendwelche lustige, unvergessliche Geschichten zu erzählen? Würde mich wirklich interessieren…Tell me your Frequency-Story!!!

Advertisements

8 Kommentare zu “FREQUENCY 09 – Dance until your feet hurt – Part 1

  1. jaja, das frequency war schon der absolute hammer^^ es sind sogar schon leute am montag angereist, chilliger gehts nimmer =))

    ich bin auch ohne karte angereist und hab mir dort noch eine besorgt, man bekommt sie dort sogar noch ein wenig billiger als im vorverkauf =)) und zeltplatz braucht man auch nicht unbedingt, man muss nur kreative wege finden, um dem draußen-schlafen entgehen zu können, siehe meine variante: http://bit.ly/S3xEs

    geiles festival, nächstes jahr wieder =))

    glg°°

    Gefällt mir

    • Hey PunkBastard, :mrgreen: erstmal – genielas Bild!!! Musst wohl ein Glückspilz sein, noch eine Karte vor Ort zu kriegen und dann auch noch billiger als in den Foren und auf Ebay, Respekt!…Was? Es sind Leut schon am Montag angereist? Na servas…die Hardcore-Rocker, oder wie? ;)…Anyway, hat mich gefreut dass du hier vorbeigeschaut hast und gleich mal was gepostet hast…bald wieder mal, hoffe ich!
      Have a nice day,
      L*

      Gefällt mir

  2. So ein scheiß!!! Ich hatte Karten und musste sie weggeben, weil genau zu der Zeit mein Praktikum stattgefunden hat, toll oder? Naja, wenigstens kann ich hier im Blog ein wenig nachlesen……is ja fast genauso gut, hö hö hö.

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s