Max Herre’s Weg zurück zu den Wurzeln…

Fast drei Jahre nach seinem letzten Album „Geschenkter Tag“ meldet sich der „Freundeskreis“-Frontmann mit einem brandneuen Longplayer zurück. Und was mich persönlich besonders freut: anscheinend hat Max Herre wieder Bock auf Hip Hop-Sounds…

Mit der Crew „Freundeskreis“, die mich meine gesamte Jugendzeit begleitet hat, schrieb Max 1997 deutsche Hip Hop-Geschichte und zählte für mich aufgrund seines melodischen Poesie-Raps, zu den besten MCs im gesamten deutschsprachigen Raum. Sein erstes Solo-Album veröffentlichte er 2004 und Tracks wie „1ste Liebe“ feat.Joy Denalane wurden in Dauerschleife gehört, aber nach der „FK10“-CD folgte dann sein zweites Album, mit dem ich so gar nichts anfangen konnte.

Aber jetzt genug mit Vergangenem. Das hier und jetzt zählt und Gott sei Dank hat sich Max Herre dazu entschlossen, sich seinen musikalischen Wurzeln wieder anzunähern. Das dritte Solo-Album trägt den Titel „Hallo Welt!“ und wird Ende August auf den Markt kommen.

Beim kreativen Musikschaffen halfen Max diesmal zahlreiche alte und neue Freunde aus dem Business, wie z.B. Aloe Blacc, Philipp Poisel, Marteria, Patrice, Sophie Hunger, Tua, Megaloh, Cro, Clueso und Samy Deluxe. Nach dem Ansehen des Teasers zur neuen CD, stieg bei mir die Neugier und die Vorfreude, denn die neuen Max Herre-Tunes klingen vielversprechend!

Am Montag feiert das komplette Video zu der ersten Single, „Jeder Tag Zuviel“ feat. Antonino, Premiere. Ich bin nicht nur auf diesen Song, sondern vor allem auf die restlichen Tracks auf diesem Album sehr gespannt und hoffe, dass ich schon bald ein Review mit den Worten „Der Kolchose-Rapper is back for good“ schreiben kann🙂

18 thoughts on “Max Herre’s Weg zurück zu den Wurzeln…

  1. Ich habe gesehen, dass der letzte Beitrag deines Blogs am 28. Juni 2013 war. Es scheint, du machst hier nicht mehr weiter…
    Oder hast du einen anderen Blog eröffnet?
    Wäre jedenfalls schade!!

    Obwohl ich seine Musik cool und gut gemacht finde, hat mich Max Herre nie so recht faszinieren können. Aber ein interssanter und guter Künstler ist er allemal.

    Gefällt mir

  2. Ich habe Max Heere bisher immer nur in den Medien gesehen und online gehört. Bei der nächsten Gelegenheit gebe ich mir Mühe und gönn ihn mir live. Super Artikel!

    Grüße!

    Gefällt mir

  3. Max Herre war schon zu Freundeskreis Zeiten ein einzigartiger Künstler. Schade, dass er in den letzten Jahren nur relativ wenig von sich hat hören lassen. Aber zum Glück ist er ja wieder da🙂

    Und um eines vorwegzunehmen: Die LP ist einfach sensationell!

    Gefällt mir

  4. Ich mag das neue Album sehr. Allerdings finde ich das die Songs mit Freundeskreis uns sein erstes Soloablum nicht zu toppen sind. Das Lied “1ste Liebe” mit der wunderebaren Joy Denalane habe ich auch endlos oft angehört🙂

    Gefällt mir

  5. Ich finde das Lied von Max Herre mit Philip Poisel einfach super! Es sind zwei Künstler die an sich nicht viel gemeinsam haben, aber super zusammenpassen. Beide Sänger schreiben einfach super Songs. Die Texte muss man fühlen!

    Gefällt mir

  6. Hey Laila! Wollte nur sagen das du echt n geilen Blog hast. Du bist schon seit einiger Zeit auf meinem Blog verlinkt, wollte nun Fragen ob du mich bei der Blogroll rein nehmen könntest🙂 ? Wäre super nice! Servus, Feel Better!

    Gefällt mir

    • Hey! Fühle mich geehrt, danke danke🙂 Hab dich nun auch in meinem Blogroll aufgenommen!!!! Wünsch dir viel Erfolg mit deinem Blog und würd mich freuen, wenn du ab und zu hier vorbeischaust🙂

      Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s