Rated R(ihanna) und ihre Roulette-Spielchen

Die junge R’n’B-Queen hat in den letzten Wochen für zahlreiche Schlagzeilen über ihr Privatleben gesorgt – genauer gesagt über die „Prügel-Attacke“ ihres (mittlerweile) Ex-Freundes Chris Brown. Jetzt will sie wieder mit ihrer Musik auffallen und uns ihren neuen, etwas düsteren, rockigeren Sound präsentieren. Ihr viertes Studioalbum „Rated R“ wird am 20.11. veröffentlicht und die aktuelle Single „Russian Roulette“ ist bereits überall zu hören. Rihanna entwickelte ihren Sound wieder weiter und wurde bei der neuen CD tatkräftig von Stars wie z.B. von Slash (Ex-Guns’n’Roses-Mitglied) und Will.i.am (Black Eyed Peas) unterstützt!

© Universal

Vor kurzem wurde Rihanna zur “Woman of the Year” gewählt und ist zurzeit auf Promo-Tour. Am 11.11. besuchte sie Stefan Raab in seiner Late-Night-Show „TV Total“, wo er sie als „geile Sau“ betitelte. Stefan sang Rihanna das Lied „Joanna“ und ersetzte den Namen kurzerhand durch Rihanna. Die hübsche Sängerin aus Barbados lachte und sah verdammt heiß aus – es scheint ihr nach diesem schweren Schicksal wieder besser zu gehen.  Sicherlich hilft ihr die Musik sich abzulenken und das Ganze zu vergessen. Der neue Song „Russian Roulette“ (den übrigens Ne-Yo geschrieben hat) überzeugt auf jeden Fall durch einen feinen Beat und einer starken, aber dennoch zerbrechlichen Rihanna.

Rihanna ist bekannt für ihre ständigen Style-Wechsel und so hat sie sich nun auch pünktlich zur Veröffentlichung ihrer neuen CD optisch wieder verändert. Wilde Haarfrisur, rockige Klamotten, usw. präsentierte sie auch beim Foto-Shoot für das unglaublich sexy Album-Booklet. Ein „Behind-the-Scenes“-Video zeigt Rihanna bei diesen heißen Shootings:

Die zweite Single aus dem „Rated R“-Album wird wohl der Song „Wait Your Turn“ sein und das Musikvideo dazu kann man jetzt unter anderem schon auf ihrer Homepage bewundern. Die Spannung auf den neuen Longplayer steigt, bei mir jedenfalls und die Erwartungen an Rihanna sind sehr hoch, denn was sie bei ihren letzten drei Album geliefert hat, war schon sensationell!

P.S.: „Rated R“ erscheint übrigens zuerst in Europa und dann erst in den USA!…UND…Rihanna wird beim „Popstars 2009 – Du & Ich“-Finale am 10.12. live auftreten!

Advertisements

8 Kommentare zu “Rated R(ihanna) und ihre Roulette-Spielchen

  1. Ja sie ist talentiert, aber aufmerksamkeit mit einem Album zu gewinnen zeigt nur das sie Tief tief unten ist und verzweifelt ist. Das Album ist super aber meint sie dass sie die ganzen Prügel attacken von chris Brown verarbeiten kann?!!. Aber was mich am meisten stört an dieser vermeindlichen Prügel Attacke ist wie konnte R&B singer (Chris Brown 19) Sie soo im Auto misshandeln obwohl Sie sich soo liebten wie sie nie zuvor Ihre liebhber gelibet haben? und wieso Griff der Fahrer nicht ein?? darüber wurde nie diskutiert. Dass ist einfach nur lächerlich ich mache music um mich abzu reagieren und dan nicht ueber das was geschah. Naja das album ist diesmal Top

    Gefällt mir

    • Hey Sandra!
      Verstehe ich das richtig – du zweifelst ob die Prügel-Attacke wirklich passiert ist? Welcher Fahrer denn? Es hieß doch dass Chris selbst gefahren sein – ja, keine Ahnung, ist mir auch irgendwie egal – ihre Musik zählt und so eine Promo (mit der Prügel-Affäre) braucht Rihanna definitiv nicht um Millionen von Alben zu verkaufen!
      Bye bye and see you soon,
      Laila

      Gefällt mir

  2. rihanna ist ein talentierte künstlerin. ich kenne nur den aktuellen song und der ist wirklich ganz anders als der stil von rihanne von vor ein paar jahren.
    mir gefällt der song auf jeden fall.
    ich bin auf den song mit slash und überhaupt auf das ganze neue album gespannt.

    Gefällt mir

  3. Grüß euch,
    Ich finde, dass Rihanna in den letzten Jahren so wahnsinnig erwachsen geworden ist. Könnt ihr euch noch an ihr Lied „pon de replay“ erinnern. Wer hätte gedacht, dass sie heute solche Musik machen würde. Ich und viele anderen sind darüber natürlich sehr glücklich. Auch optisch versteht sich. Die starke 2009 Rihanna (woman of the year) gefällt mir auf jeden Fall besser als die Barbie Rihanna, die aber natürlich mit ihren damaligen 16 Jahren auch wahnsinnig süß war.
    Ciao Coreline

    Gefällt mir

    • „Pon de Replay“ and ich aber damals auch extrem cool und es war ja schlimm wenn sie sich nicht weiterentwickeln würde…ich finde sie ist auch ein wenig ruhiger geworden! Das „Rated R“- Album hat doch einige Rock-R’n’B-Pop-Balladen zu bieten, zwar keine typischen, aber eben im Rihanna-Style!

      Gefällt mir

    • Absolut! Pon de replay war eine feine Sommernummer, aber im Video ist sie halt wirklich noch ein junges Mäderl gewesen. Aber sos, was ja bald danach kam fand ich damals wirklich furchtbar muss ich gestehen. Vorallem die Depeche Mode beats im Hintergrund fand ich überhaupt nicht passend bei diesem Lied. Ich mag Depeche Mode echt gern, aber in Zusammenhang mit dem Song unpassend!
      Rihanna hat sich aufjedenfall über die Jahre super gemausert und ist zu einer erwachsenen Frau mit einer unglaublichen Stimme geworden!

      Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s