Elektro-Pop vom Feinsten: „LA ROUX“ erobern die Welt!!!

Eine etwas kühl wirkende Femme Fatale, mit wilden roten Haaren, Sommersprossen, einem wütenden Blick und einer „I’m too cool to dance“- Einstellung düst in einem Sportflitzer mit schnurrenden Synthesizer-Sounds und unvergesslichen Melodien im Gepäck, auf uns zu, fest entschlossen uns den feinsten 80er Elektro-Pop um die Ohren zu hauen!!!

.

Foto: Pavlunka

.

Die Rede ist von „La Roux“, einer Band aus Brixton, die es auf die Top 5 BBC Sounds of 2009-Liste geschafft haben. Ja, genau, eine Band… Ein Duo um es genau zu sagen… Elly Jackson (Synths/Vocals) und Ben Langmaid (Co-Writer/Co-Producer), der zu Schulzeiten bester Freund von Faithless- Mitglied Rollo Armstrong war, sind die zwei, die die Herzen der Synthie-Pop-Elektro-Musikliebhaber höher schlagen lassen… Wir sprechen hier also von einem Synthie-Duo um es noch genauer zu sagen…Nachdem die Debütsingle „Quicksand“ Ende letzten Jahres erschien, „La Roux“ mit Lilly Allen auf Tour ging und Blogger aus aller Welt Lobeshymnen über die beiden verfassten, folgt nun die nächste Single „In For The Kill“, die bei uns am 19.6. releaset wird.


.

(leider funktioniert das Original-Musikvideo von dem Song irgendwie nicht mehr, aber das hier ist ganz auch nett, oder?!)

.

Obwohl die 21-jährige Sängerin die Achtziger gar nicht mehr selbst erlebt hat, sieht sie sich dazu verpflichtet diese wieder zu beleben und so dafür zu sorgen, dass Elektro-Pop wieder en vogue ist!!! Apropos en vogue…Mittlerweile wird nicht nur ihre musikalischen Talent extrem gehypet, sondern auch Elly’s einzigartiger Fashion- & Hair-Style. Und wenn einen sogar die großen Modezeitschriften schon quasi zur Stilikone des Jahres krönen, ist man wohl wirklich auf dem besten Weg ein Superstar zu werden. In Interviews plaudert die frischgebackene, britische Fashionikone überraschend viel und gern, aber nicht nur über Musik, sondern auch über Privates.

  • Elly Jackson fischte ein Baby Buch aus einem Mülleimer, wo sie den Vornamen „La Roux“ (frz. für die Rote/die Rothaarige) fand
  • Ihre musikalischen Vorbilder sind: Michael Jackson, Prince, David Bowie, The Knife, Justice, Eurythmics, Tears for Fears, Blondie, Chaka Khan, Depeche Mode, The Cure, Mr Oizo, Madonna,…
  • An der aktuellen Popmusik in den Charts, stört sie so einiges: „Momentan kannst du zehn oder elf Hits aus den Charts nehmen und sie hören sich an als ob sie von der gleichen Person produziert sind. Und das ist schrecklich!“, sagt die Rothaarige selbst dazu.
  • Elly’s Haare sind ihr Markenzeichen und somit total wichtig, aber ein heißersehnter Sponsorvertrag für Haarpflegemittel blieb bis jetzt noch aus: „Ich verbrauche Unmengen davon, darum muss ich eigentlich immer fünf Dosen auf einmal kaufen. Wenn ich nicht zu Hause bin, bekomme ich die Sachen nämlich nicht im Ausland.“
  • Kochen ist neben der Musik ihr große Leidenschaft: „Ich liebe Lebensmittel und koche gern große Mahlzeiten, lerne neue Rezepte. Immer wenn ich unterwegs bin, fehlt mir das Kochen tatsächlich sehr. Ich kann es nicht abwarten, wieder nach Hause zu kommen, lauter Zutaten zu kaufen und sie zu kochen.“
  • Die Medien und deren Art zu berichten hat sie mittlerweile auch schon ziemlich gut kennengelernt: „Wenn sie dich falsch zitieren oder Dinge erfinden, kann das schon nerven. Das passiert oft. Deshalb lese ich mittlerweile auch nichts mehr über mich“, so ihr Kommentar dazu.
  • Mit 6 Jahren fing sie an Gitarre zu spielen, mit 16 machte sie das erste Mal Musik mit Ben Langmaid.
  • Das verwendete Equipment für ihre Musik: „Ein paar alte und neue Synths, das war‘s aber auch schon.“

.

Ich steh auf den Sound fetter Synthies & Bässe von „La Roux“ und kann es kaum erwarten in das gleichnamige Album, welches am 26.Juni erscheint (Polydor/Universal), endlich reinhören zu dürfen und dabei die Anlage ganz, ganz laut zu drehen!!!

Advertisements

11 Kommentare zu “Elektro-Pop vom Feinsten: „LA ROUX“ erobern die Welt!!!

  1. Pingback: Pop ist nicht gleich Pop! – „Florence and The Machine“ katapultieren uns in neue Sphären! « Laila's Musik Blog

  2. Die zieht aber ne lange Miene!!! Mit der Musik kann ich leben, aber wenn ich die je live sehen sollte, hoffe ich, dass sie gerade besser drauf ist, als auf dem Foto-Shooting.
    P.S. soll wahrscheinlich cool aussehen oder so…

    Gefällt mir

Schweigen ist Silber, Schreiben ist Gold!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s